Rehabilitationssport

Reha sport

Bei Rehasport ist es das Ziel Menschen mit Belastungs-  und Aktivitätseinschränkungen zum langfristigen und eigenverantwortlichen Sporttreiben zu motivieren.

Rehabilitationssport ist eine für Behinderte und von der Behinderung bedrohte Menschen entwickelte Therapie, mit dem Ziel, die Betroffenen auf Dauer wieder in das Arbeitsleben und die Gesellschaft einzugliedern.

Der Rehabilitationssport erfolgt zu festen Zeiten mit maximal 10 Personen in geleiteten Gruppen.

Die durch den Kreis Sport Bund augebildeten Übungsleiter werden Sie durch die Rehabilitationsstunde begleiten.

Die Lehrgänge der Übungsleiter besehen aus einem Basisblock mit allgemeinen medizinischen  Kenntnissen und einen spezifischen Block, wobei der Übungsaufbau der Stunde, sowie das Begleiten der jeweiligen Gruppen erlent wird.

Bei Fortbildungsveranstaltungen, die in Nordrhein-Westfalen vom Kreis Sport Bund, sowie vom Behindertensportbund organisiert werden, lernen die Übungsleiter die neuesten Techniken im Rehabiliationssport.

Diese Lehrgänge bestehen aus ein Basisblock mit Allgemein medizinische Kenntnisse und ein Spezifises Block worin die Übungsaufbau und Begleiting dabei gelernt wird.

 Jeder der langfristig Gesundheit, Spaß und Wohlbefinden fördern möchte, kann am Sport teilnehmen!